Menü

Wir optimieren Werkstattbetriebe!

Wir optimieren Werkstattbetriebe

Unser Spezialgebiet: Werkstattbetriebe

Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir mit Unternehmen jeder Größe an Strategiethemen, Effizienzthemen oder Digitalisierungsthemen. Spezialisiert sind wir auf die Optimierung von Werkstattbetrieben aus der Industrie und dem Handwerk.

Unsere Kunden sind z.B. Elektrobetriebe, Glasereien, große Facility-Management Unternehmern mit eigener Werkstatt, Zimmereibetriebe, Schreinereien, Dachdeckerbetriebe etc.

Aus Erfahrung drei Schwerpunkte

Aus vielen Jahren Erfahrung mit Werkstattbetrieben haben wir zu den drei häufigsten Themen für eine nachhaltige Verbesserung drei Lösungsschwerpunkte entwickelt.

Die UAS-Strategiewerkstatt

Lösungen für Strategie im Betrieb © Pressmaster

Die UAS-Strategiewerkstatt

Nur mit klaren Zielen und einer daraus abgeleiteten Strategie meistern Sie die großen Herausforderungen der Zukunft. Mit Kennzahlen messen Sie die Umsetzung, den Erfolg und die Wirksamkeit.

In unserer UAS-Strategiewerkstatt klären wir mit Ihnen die zentralen Fragen zur Ausrichtung Ihres Unternehmens. Dazu gehören z.B. das unternehmerische Leitbild mit Mission und Vision, eine klare Zielsetzung mit Kennzahlen und das Ableiten von Themen, die als Jahresfokus bearbeitet werden sollen.

Die Klärung der drei generischen Rollen im Unternehmen gehört ebenso dazu wie die Überprüfung des Geschäftsmodells.

Das Ziel ist, dass Sie als Inhaber und Unternehmer wieder mehr AN Ihrer Firma und weniger IN Ihrer Firma arbeiten.

Die UAS-Effizienzwerkstatt

Effizienzwerkstatt © Szepy

Die UAS-Effizienzwerkstatt

Weniger „für die Katz arbeiten“ bedeutet mehr Ertrag für Ihr Unternehmen und weniger Frust bei den Mitarbeitern. Wir klären die Prozesse in ihrem Unternehmen und optimieren Sie mit den bewährten Lean Management Methoden.

Seit mehr als 10 Jahren optimieren wir Werkstattbetriebe. Kleine Unternehmen mit 5 Mitarbeitern wie große Firmen mit über 600 Mitarbeitern. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, um die Abläufe zum fließen zu bringen.

Büro und Verwaltung eines Unternehmens müssen Hand in Hand mit der Werkstatt / Produktion sowie der Montage eines Unternehmen zusammenarbeiten. Das funktioniert am besten mit den bewährten Methoden des Prozessmanagement und des Lean Management. Überprüft und gemessen mit klaren Kennzahlsystemen.

Wir zeigen Ihnen in unserer UAS-Effizienzwerkstatt, wie Sie wichtige Prozesskennzahlen in Ihrem Betrieb erheben und für die Verbesserung nutzen.

Die UAS-Digitalisierungswerkstatt

Digitalisierungswerkstatt © rozdemir01

Die UAS-Digitalisierungswerkstatt

Ohne Anpassung an die neuen Themen kann es für Werktstattbetriebe in Zukunft schwierig werden. Retrofit von betagten Maschinen, virtuelle Showrooms oder die Integration von IT-Systemen sind wichtige Themen der Zukunft.

Digitalisierungsthemen können sehr vielfältig sein, je nachdem wo das Unternehmen gerade steht.

Die Spanne, die wir in den letzten Jahren in Betreiben erlebt und begleitet haben, reicht dabei von „Bringen Sie jetzt sofort Ihre Lizenzen für Windows in Ordnung“ bis zum perfekten digitalen Showroom mit VR-Brille oder die Unterstützung von Arbeiten in der Werkstatt mit Augmented Reality (insbesondere beim Zerlegen und Wiederzusammenbau von Maschinen).

Lassen Sie sich von den Themen unserer UAS-Digitalisierungswerkstatt inspirieren und starten Sie jetzt in die Zukunft!

Was ist Ihr nächster Schritt?

In einem ersten unverbindlichen Gespräch lernen wir uns kennen. Sagen uns, wo bei Ihnen der Schuh drückt. Wir nehmen uns gerne die Zeit, Ihnen genau zuzuhören. Danach besprechen wir das weitere Vorgehen und wie wir Ihre betrieblichen Probleme bei Strategie, Controlling, Prozessmanagement oder Digitalisierung lösen.

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit uns auf oder machen Sie direkt einen Termin für ein erstes Kennenlerngespräch aus:

Noch unschlüssig, was Sie suchen?

Sie wollen sich zuerst ein Bild über die verschiedenen Möglichkeiten in der Betriebsführung verschaffen? Mit Prozessmanagement durchleuchten Sie Ihren Betrieb, spüren Probleme auf und erhöhen die Effizienz von Anfang an!

Noch nicht überzeugt?

Lesen Sie hier einige Erfolgsgeschichten unserer Kunden aus Mittelstand und Handwerk!

  • Glaserei Döll sorgt für klare Prozesse mit Hilfe der UAS
    Die Glaserei Döll in Frankfurt hat nicht nur immenses Fachwissen und eine große Leidenschaft für den Werkstoff Glas und alle verbundenen Bereiche, sondern besonders zufriedene Kunden, die schnell wieder klare Sicht und erfüllte Glaswünsche haben! Für die optimale Ausgestaltung mit BPMN-Modellen und das richtige Prozessdenken haben wir Handwerk und Prozesswissen zusammengebracht und geben Ihnen einen Einblick in ein wunderbares Projekt.
  • Zweirad Drewe – ein Traditionsunternehmen gewinnt neue Stärke
    Von der Krise in die Stabilität bis zum wohlverdienten Ruhestand! Die Geschichte von Zweirad Drewe ist vom Leben geschrieben, denn durch den Tod seines Geschäftspartners musste Wolfgang Drechsel alles neustrukturieren. Gemeinsam mit der Unternehmensberatung Axel Schröder haben die Drechsels die Ärmel hoch und den Laden umgekrempelt! Mit ABC-Analyse, Deckungsbeitrag und mehr war der Familienbetrieb bis zum wohlverdienten Ruhestand krisenfrei und gut besucht.
  • Zingelmann Gruppe – Die Abbruchprofis machen kurze Prozesse
    Die Zingelmann Gruppe kann mit schwerem Gerät umgehen: Die Abbruchprofis haben Abriss- und Erdarbeiten im Griff und sind sehr gut aufgestellt. Aber jeder Betrieb braucht früher oder spätere eine genauere Überprüfung, damit es auch weiterhin so gut laufen kann! Bei Zingelmanns standen die Prozesse auf dem Prüfstein und wurden mit der UAS gemeinsam wieder flott gemacht!
  • Ley Elektrotechnik: mit Prozessmanagement fit für die Zukunft
    Ley Elektrotechnik hat die Zeichen der Zeit erkannt und sich mit der eigenen Unternehmensorganisation beschäftigt. Schnell war klar: Prozesse passen zu Elektrotechnik und sorgen dafür, dass die Energien fließen können! Mit jedem Prozessschritt und jeder festgelegten Verantwortlichkeit ist das Unternehmen anpassungsfähig und leistungsstark, hat seine Prozesse im Griff und sorgt für zufriedene Kunden! Wir dürfen Ihnen einen Einblick geben!

Beratung kostenlos – Die neuesten Blog-Artikel für Unternehmer

Hier finden Sie unsere neuesten Beiträge für Unternehmer. In der Rubrik Wissen haben wir hunderte von Artikeln zu den Themen Unternehmensführung, Organisation, Arbeitsmethoden, Controlling oder Digitalisierung für Sie zusammengestellt.

  • Der Prozessmodellierer – Aufgaben und Übersicht
    Der Prozessmodellierer oder auch Prozessgestalter und Prozess-Designer ist für die Prozessmodellierung zuständig. Das bedeutet, dass er das Wissen der Mitarbeiter und Prozessexperten sichert und mittels BPM-Notation in eine klare Dokumentation überträgt. Dabei nutzt er die festgelegten Regeln und Software des Prozessleitfadens. Er arbeitet im Auftrag der anderen Rollen im Prozessmanagement. Auch für Aktualisierungen wird er beauftragt und passt dementsprechend Prozessmodelle an.
  • Der Prozesseigner – Aufgaben und Übersicht
    Der Prozessverantwortliche oder Prozesseigner (Process Owner) ist für die erfolgreiche Durchführung und Steuerung seines Prozesses verantwortlich. Dafür sorgt er für die richtige Planung und Gestaltung, den Aufbau eines Kennzahlensystems und den optimalen Ressourceneinsatz. Aufgrund seiner Expertise stößt er Verbesserungen an und liefert Ergebnisberichte an die übergeordneten Prozessrollen, um die Effizienz und Zielsetzung des Prozesses zu gewährleisten.
  • Der Prozessmanager – Aufgaben und Übersicht
    Die Rolle des Prozessmanagers ist vielfältig, benötigt Fachwissen, Prozesswissen und ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Denn diese Rolle verwaltet den zugewiesenen Prozess, achtet auf die Ergebnisse, verteilt Aufgaben oder verantwortet Optimierungen. Wer deshalb für diese Rolle geeignet ist, welche Unterstützung notwendig sein kann und auf was Sie achten sollten, lesen Sie in diesem Artikel aus unserer Reihe Rollen im Prozessmanagement.
  • Rollen im Prozessmanagement – ein Überblick
    Das Rollen im Prozessmanagement haben unterschiedliche Aufgaben, Rechte und Pflichten, um ein unternehmerisches Prozessmanagement aufzubauen, zu überwachen, zu steuern und zu optimieren. Die einzelnen Rollen haben dabei unterschiedliche Aufgabenbereiche, die an die Prozessstruktur gekoppelt sind und sich dadurch von der traditionellen Aufbauorganisation ablösen. Lesen Sie hier, welche Rollen im Prozessmanagement es gibt, auf was Sie bei der Einführung achten sollten und typische Problemstellen.
  • Prozessleitfaden erstellen für den richtigen Prozessrahmen
    Ein Prozessleitfaden sorgt als Rahmendokument für ein reibungsloseres Prozessmanagement, in dem Zuständigkeiten, Anforderungen und Erwartungen festgehalten und für alle Beteiligten zugänglich sind. Welche großen Bereiche und kleinen Details das sind und in welche unterschiedlichen Richtungen dieses Process Governance Document gehen kann, erklären wir in diesem Artikel. Nutzen Sie Ihre Chance, rechtzeitig die Weichen auf langfristigen Erfolg zu stellen!
  • Überlastung und Arbeitsfrust 💥 Monkey Business Management
    Arbeitsfrust, Überlastung und ständige Nachfragen – das ist die Realität im Monkey Business Management in vielen Unternehmen, wenn Führungskräfte und Chefs Aufgaben ihrer Mitarbeiter ansammeln. Warum das so ist, welche Gründe dazu führen und wie Sie aus dem Affenzirkus rauskommen, das verraten wir Ihnen in diesem Artikel. Denn durch gute Aufgabenverteilung und selbstständige Mitarbeiter gewinnen Sie auch für die Zukunft größtmögliche Flexibilität!