Menü

Digitales Arbeiten: Neue Angebote schaffen!

Schröder fragt nach Digitales Arbeiten Freddy Plewe © South_agency

Digitales Arbeiten bedeutet viel, unter anderem Homeoffice, mobiles Arbeiten, mehr Vernetzung und manchmal Aufbau neuer Geschäftszweige! Wir wollen wissen, was Unternehmerinnen und Unternehmer bewegt und haken nach: 20 Minuten Interview zu Geschichte, Werdegang, Motivation und natürlich Digitalisierung praktisch gestalten mit der passenden Technik!

Schröder fragt nach bei Freddy Plewe, Okinawa Karateschule Bayreuth

Wie entwickelt sich das Hobby zum Beruf und weiter zur Selbstständigkeit? Wann fühlt sich es danach an, „Unternehmer zu sein„? Welche Aufgaben fallen Ihnen plötzlich zu und wann haben Sie Zeit, um langfristige Ziele festzulegen? Das und mehr besprechen Axel Schröder und Freddy Plewe in 20 Minuten. Der Inhaber der Karateschule Okinawa in Bayreuth spricht über die Balance zwischen Sport und Unternehmerrolle, die Arbeit in einem Familienunternehmen, sowie die Motivation von Schülern wie Mitarbeitern, die neue Ideen ermöglicht.

Digitalisierung praktisch gestalten: Schröder fragt nach Freddy Plewe Okinawa Karateschule
Schröder fragt nach Freddy Plewe Okinawa Karateschule

Gerade mit dem Hintergrund der Corona-Pandemie bekommt digitale Arbeit und die Herausforderung Digitalisierung praktisch gestalten zu müssen eine neue Bedeutung. Was braucht eine Karateschule an Ausstattung, Wissen und Impulsen, damit digitale Arbeit möglich ist? Wie reagieren die sportbegeisterten Kunden darauf? Ändert sich die Zielgruppe oder die Begeisterung, wenn der direkte Kontakt im Unterricht fehlt?

Digitales Arbeiten: Online-Training und Kundenbindung

Eine notwendige Betriebsschließung ist ein harter Einschnitt. Schelle Lösungen kosten viel Geld mit fraglichem Erfolg, während gute Lösungen mit einer Idee hin zu einer sinnvollen Umsetzung starten. Freddy Plewe hat seine Online-Trainings vorbereitet und umgesetzt, dafür Anregungen aufgenommen und eine gute Lösung gefunden. Ob es sich lohnt, ein digitales Geschäftsmodell zu entwickeln, das wird die Zeit zeigen. Wichtig für digitales Arbeiten: Eine solide Datengrundlage. Ein klarer Überblick über die Mitgliederzahl, angenommene Angebote und Wünsche hilft bei der nächsten Auszeit zur Ideensammlung.

Digitalisierung praktisch gestalten im Familienbetrieb

Ein Unternehmer oder eine Unternehmerin kommt selten allein, bei Freddy Plewes Karateschule handelt es sich um einen Familienbetrieb. So wird die Urlaubsauszeit schnell zur Ideenschmiede und das Unternehmen gemeinschaftlich vorangebracht. Digitales Arbeiten ist inzwischen mehr als eMails und Social Media: Hier braucht es Videoaufnahmen, dort Fotos, passende technische Ausstattung für effizientes Training, um beste Arbeit zu leisten.

Die Eigenverantwortung aller Teammitglieder, die Ausbildung der Trainer und die gemeinsam entwickelten Angebote, das sind die Elemente, weshalb die Okinawa Karateschule ihre Mitglieder halten konnte. Die Arbeit am Unternehmen statt als Trainer im Betrieb wird mehr, wenn die Verantwortung als Inhaber wächst und bewusst wird. Die Auseinandersetzung mit der digitalen Arbeit fällt ebenso unter die Unternehmeraufgaben, gerade wenn Sie nachhaltig für die Nachfolge im Familienbetrieb arbeiten wollen.

Das Interview in voller Länge

Wir möchten es genau wissen, deswegen fragen wir nach und wollen damit Impulse für andere Unternehmen geben! Mehr aus unserer Beratungspraxis, Beispiel von Change Management und gelungenen Veränderungen hören und sehen Sie in unserem Webinar über die „5 Schritte zu einer nachhaltigen Veränderung„. Und jetzt wünsche wir Ihnen viele interessante Einblicke in die Arbeit von Freddy Plewe in der Karateschule Okinawa in Bayreuth!

Schröder fragt nach: Freddy Plewe, Okinawa Karateschule Bayreuth

Viele Grüße

Johanna Pöhlmann

Bildquelle: Canva.com © South_agency

Veränderungen gemeinsam schaffen: Melden Sie sich jetzt zu unserem Webinar an!

Fünf Schritte zur erfolgreichen Veränderung in Ihrem Unternehmen – nehmen Sie sich die Zeit und holen Sie alle Mitarbeiter an Bord!