Menu

Hilfe bei der Gründung Ihres Unternehmens

Gründerhilfe für Durchstarter fotolia © Robert Kneschke
Wer kennt nicht die typische Schnapsidee unter Freunden: Wir gründen eine Kneipe! Oder einen spezialisierten Laden für unser Hobby! Oder irgendetwas, Hauptsache Chef im eigenen Betrieb!

Ernsthafte Existenzgründung startet ebenfalls mit einer Idee, die mit guter Planung verfolgt wird. Denn Gründen sieht auf den ersten Blick leicht aus, wer allerdings ohne das notwendige unternehmerische und fachliche Knowhow herangeht, wird wahrscheinlich scheitern. In meiner Unternehmenspraxis biete ich Gründerhilfe von den ersten Überlegungen hin zu einem soliden Unternehmen.

Gründerhilfe

Die meisten Gründer starten unbedarft. Sie machen sich wenig Gedanken über eine systematische Auseinandersetzung mit den Marktchancen, Unternehmensrisiken und notwendigen Strukturen. Diese Arbeit steckt sowohl im Aufbau des Unternehmens sowie dem Ablauf der Wertschöpfungsprozesse auf lange Sicht. Die eigene gute Idee muss Kapitalgebern wie einer Bank solide vermittelt werden, um z.B. einen notwendigen Kredit für die Gründung und den Aufbau des Unternehmens zu erhalten. Ohne das betriebswirtschaftliche Knowhow entsteht schnell ein Kommunikations- und Verständnisstau. Die Gründungs-Idee wird dann als Traum abgetan und platzt. Mit einer Beratung ab Projektstart umschiffen wir viele Klippen, legen die richtige Basis mit Partnern und planen ein Unternehmen langfristig und ganzheitlich.

Gründerhilfe von Anfang an

Die Schritte zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung.

Haben Sie eine unternehmerische Vision?

Können Sie Ihre Vision in wenigen Worten klar und deutlich formulieren? Ihre Gründeridee begeistert Sie, deswegen sollten Sie diese Begeisterung weitertragen können! Zu der Vision gehören ferner das Leitbild und die Unternehmenswerte. Das ist die Basis für unternehmerisches Handeln. Ohne einen Plan, in welche Richtung sich ein Unternehmen langfristig entwickeln soll, wird es nicht lange am Markt bestehen bleiben.

In von mir moderierten Sitzungen erarbeiten die Gründer eines Unternehmens die folgenden Punkte:

  • ihre unternehmerische Vision (wohin sie wollen)
  • ihr Leitbild (was sie wirklich antreibt, unternehmerisch zu handeln) und
  • ihre Kernwerte (wie sie sich verhalten wollen).

Dieses Dreigestirn ist in der Regel auch die Keimzelle eines Unternehmenshandbuchs, das Mitarbeitern wie auch Externen das Unternehmen und seinen Auftrag näherbringt. In einem Unternehmenshandbuch sind die wesentlichen Abläufe und Strukturen aufgeschrieben, es ist damit auch die Basis für Ihren nachhaltigen Erfolg.

Beratung bei Strategie und Umsetzung

Strategie ist heutzutage ein Begriff für vieles, was über einen längeren Zeitraum hinaus Bestand haben soll. Dabei ist der Zeithorizont nicht der einzige Faktor, der eine Strategie bestimmt.

Es geht um die grundsätzliche Art der Ausrichtung eines Unternehmens. Will ich als Kostenführer den günstigsten Preis bieten oder steht die Kundenzufriedenheit durch umfassende Lösungen im Vordergrund? Eine günstige Produktion benötigt einen hohen Standardisierungsgrad, ein zufriedener Kunde möchte seine Bedürfnisse erfüllt haben.

Gemeinsam erarbeiten wir die richtige Strategie für Ihr Unternehmen für langfristigen Erfolg. Treffen Sie informierte Entscheidungen über Produkt- und Leistungsangebot und stimmen Sie alle Geschäftsprozesse von Anfang an aufeinander ab.

Vision Strategie und Umsetzung

Aus der Idee wird Vision umgesetzte Strategie

Beratung bei Standortwahl und Marktbearbeitung

Existenzgründer müssen viele Dinge beachten: eine sorgfältige Standortwahl ist maßgeblich für den Erfolg eines Unternehmens. Schnelle Internetanbindung, günstige Verkehrslage oder Grundstückspreise bzw. Mieten für Büros und Werkstätten sind wichtige Faktoren für einen soliden Betrieb. Gleiches gilt für die Anbindung zu anderen Gründern, eine gute Erreichbarkeit für Kunden und Mitarbeiter und meist unbedachte Faktoren. Die Versorgung von Existenzgründern und ihrer Mitarbeiter mit ausgewogenem Essen in der Mittagspause zu vernünftigen Preisen wird gerne in der Planung vergessen. Eine Existenzgründung sollte aber alle notwendigen Bedürfnisse beachten.

Mit einem Werkzeug zur Entscheidungsfindung (Consideo iModeler) erarbeite ich mit Ihnen die richtige Wahl des Standortes. Dabei berücksichtigen wir alle harten und weichen Faktoren für die bestmögliche langfristige Gründung ohne vermeidbare Probleme.

Die Konkurrenzanalyse ist ein wichtiges Mittel um Markteintrittsbarrieren und Widerstände bei der Niederlassung zu erkennen. Von ihr ausgehend kann die weitere Marktbearbeitung geplant und Gefahren rechtzeitig erkannt werden, um langfristig am Markt bestehen zu bleiben.

Eine online-basierte Existenzgründung (Online-Business) sollte einen sorgfältig geplanten Internetauftritt aufweisen und an die Unternehmensstrategie anpassen. Ein Online-Konzept muss schlüssig sein und mit sinnvollen Vorgaben – besonders im Social Media-Bereich – arbeiten, um Zeitverschwendung zu vermeiden. Controlling der Online-Aktivitäten und Optimierung der Internetseite für Suchmaschinen und Online-Marketing sind dabei wichtige Aspekte.

In meiner Gründerhilfe erarbeiten wir gemeinsam ein ganzheitliches Konzept von der Domain-Registrierung über das Hosting bis zur Konzeption der Inhalte. Die Vermarktung und Kommunikation in diversen sozialen Netzwerken baut auf dieser stabilen Grundlage auf und ist abhängig von der Art der Existenzgründung. Anforderungen, Gestaltungs- und Programmierfragen bereite ich mit Ihnen in Lastenheften so auf, dass Sie Angebote von verschiedenen Anbietern einholen und vergleichen können. Mit mir als Berater an Ihrer Seite laufen Sie nicht Gefahr, wichtige Aspekte zu vergessen!

Gründer-Analyse intern und extern (SWOT-Analysen)

Existenzgründung und Selbstständigkeit geht immer mit Risiken einher. Ob sie sich lohnen, finden Sie durch einen individuellen Check heraus. Ich erarbeite mit Existenzgründern die eigenen Stärken und Schwächen und kann mit geeigneten Mitteln die Analyse der eigenen Leistungsfähigkeit unterstützen. Darunter fallen Produktlebenszyklus-Analysen, kontinuierliche Prozessoptimierung, ABC-Analysen oder der Blick auf die Unternehmenskultur.

Die Chancen und Risiken findet man über Analysen der externen Marktkräfte wie die bereits angesprochene Wettbewerbsanalyse, Marktwachstumsanalysen und weitere Untersuchungen heraus. Verbindet man diese Erkenntnisse aus der internen Betrachtung mit den externen Informationen erhält man eine umfassende Standortbestimmung seines Unternehmens.

SWOT steht dabei als Abkürzung der Anfangsbuchstaben der englischen Begriffe „strengths“ (Stärken), „weaknesses“ (Schwächen), „opportunities“ (Chancen) und „threats“ (Risiken).

Aufbau eines Risikomanagementsystems

Existenzgründer brauchen Mut und Optimismus, um Gründung und Selbstständigkeit anzugehen. Es wäre fahrlässig von mir, nicht auf die Risiken hinzuweisen, die drohen können. Gründungseuphorie und die erste Finanzierung können beflügeln und drohende Probleme verstecken – haben Sie Risiken zumindest im Blick! Es ist völlig in Ordnung, wenn Risiken akzeptiert werden, sofern dies eine bewusste Entscheidung des Unternehmers ist. Bei reiner Nachlässigkeit, weil sich niemand über das Thema Risikomanagement Gedanken gemacht hat, droht der schnelle Absturz.

Ich unterstütze Sie beim Aufbau eines systematischen Risikomanagements: mögliche Risiken werden erst identifiziert und bewertet. Anschließend treffen Sie eine bewusste Entscheidung, ob das Risiko noch akzeptabel ist oder ob Sicherungsmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Für Existenzgründer winkt ein weiterer Vorteil eines systematischen Risikomanagements: Analysten bescheinigen auf dieser Grundlage ein besseres Rating und Sie haben die Chance auf niedrigere Zinskonditionen. Als Extratipp aus meiner Beraterpraxis lege ich Ihnen ans Herz: als Existenzgründer, wie auch in einer Phase starken Wachstums sollten Sie dieses Themen in Gesprächen mit Ihren Kapitalgebern nicht vernachlässigen.

Analyse von Markt und Risiko

Viele Faktoren sind entscheidend für Ihren langfristigen Erfolg

Businesspläne und Unternehmenshandbücher

Als Gründer haben Sie Ihre Idee, Ihre Pläne und wissen, wie Sie diese umsetzen – schreiben Sie doch einen Businessplan! Ihre Partner werden für Fördermittel einen verlangen und Sie müssen sich zwingen, ihre Pläne für die Selbstständigkeit zu artikulieren. Wenn Sie Businesspläne nicht als notwendiges Übel betrachten, sondern als Hilfsmittel für den gelungenen Start, wird die Erstellung einfacher.

Was soll der Businessplan bringen? Sie haben Ihr Vorhaben und die geplante Umsetzung. Der Businessplan ist Ihr erstes Marketing-Element, um Ihr Vorhaben zu bewerben. Ihre Strategie, das Geschäftsmodell, Risikomanagement, Zeitplan, Finanzierung und die geplante Leistungserstellung halten Sie einmal gesammelt fest. Später können Sie den Verlauf für sich selbst und Partner besser kontrollieren und haben ein gutes Werkzeug, um herauszufinden, ob Ihre Annahmen zutreffend waren.

Ein Kapitalgeber kennt Sie nicht und Ihre Geschäftsidee ist vielleicht hochinnovativ. Wie soll der Kapitalgeber abschätzen können, ob Ihre Idee eine Zukunft haben kann oder zum Scheitern verurteilt ist? Wie soll der Kapitalgeber Sie mit Ihren unternehmerischen Fähigkeiten einschätzen können? Wie wollen Sie dem Kunden erklären, was Sie machen, wenn Sie es schon nicht in Ruhe auf ein Blatt Papier bekommen?

Ich unterstütze Sie bei der Erstellung der Businesspläne. Die bisherigen Punkte meiner Gründerhilfe müssen in ihren Ergebnissen nur noch zusammengefasst werden und der Business-Plan ist quasi fertig. Meine Unterstützung liegt dabei in der Durchführung der notwendigen Analysen, der Zusammenfassung und der Konsolidierung in einem vorzeigbaren Papier. So können Sie bei Kapitalgeber wie auch bei Kunden und Geschäftspartnern erfolgreich an die notwendige Unterstützung kommen.

Unterstützung im Netzwerk bei der Rechtsformwahl

In Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt und einem Steuerberater unterstütze ich Sie bei der richtigen Rechtsformwahl. Diese ist abhängig von der jeweiligen Unternehmensgröße, dem Risiko Ihres Geschäftsmodells und weiteren Faktoren. Mögliche Veräußerungsabsichten in der Zukunft und die Anzahl der beteiligten Personen sind wichtige Informationen, um in Deutschland die richtige Rechtsform zu wählen.

Steuerliche Gesichtspunkte sind ebenfalls langfristig zu beachten. Im Team finden wir die für Sie optimale Lösung! Wir fragen nach all diesen Gesichtspunkten, wägen ab und schlagen Ihnen die richtige Rechtsform vor. Wenn Sie überzeugt sind und zustimmen, setzen wir Ihre Pläne als Gründer zügig um!

Erfolgreiche Gründung mit starken Partnern

Einzelkämpfer haben es schwer – die richtigen Teamkompetenzen entscheiden!

Lesen Sie die Erfolgsgeschichte eines meiner Gründungsklienten:

Benno der Gründer

Benno hat ein fantastisches Angebot bekommen. Benno ist seit vielen Jahren Betriebsleiter in einer alteingesessenen Filiale eines Kommunikationsanbieters. Der Inhaber seiner Filiale fragte Benno, ob er sich vorstellen könnte, die Filiale zu übernehmen. Benno als Unternehmer auf eigenen Beinen?

Ein eigener Laden, ein eigenes Unternehmen – das war schon immer sein Traum! Da er seit Jahren in der Filiale als Betriebsleiter arbeitet, kennt er sich auch bestens aus. Sowohl in der Organisation der Filiale, im Warenangebot aber vor allem im Umgang mit den Kunden.

Benno würde am liebsten sofort loslegen, wäre da nicht eine Kleinigkeit zu lösen…

Bennos finanzielle Ressourcen reichen nicht, um die Filiale zu kaufen. Eine Förderung über einen Gründerkredit ist notwendig. Um diese Finanzierung zu bekommen, braucht er aber einen tragfähigen Businessplan. Am liebsten wäre es Benno, wenn jemand zu den Bankgesprächen mitkäme, da er hier schnell verunsichert ist.

Benno recherchiert im Internet und ruft mich für ein kostenloses Erstgespräch an. Rund 6 Wochen später steht Benno mit Gründerhilfe von mir als Chef in seinem eigenen Unternehmen und sorgt für rundum zufriedene Kunden!

Sie verdienen einen bestmöglichen Start in Ihr Traumprojekt! Im direkten Kontakt können Sie mich von Ihrem Vorhaben begeistern und wir finden das optimale Vorgehen!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld):

Ihre Nachricht an uns:

Mit bestem Gruß

Axel Schröder

Bildquelle: fotolia, © Robert Kneschke