Menu

Kreativität und Kreativitätstechniken im Handwerk – Der Brainwriting Pool

Brainwriting Pool
Kreativität ist erlernbar!

Kreativität ist erlernbar!

Warum eignet sich der Brainwriting Pool gerade für Handwerker?

Der Brainwriting Pool eignet sich wegen seiner Einfachheit gerade für das Handwerk, um dort die Kreativität zu entfalten. Alles was Sie brauchen, sind Papier und Stifte sowie 2-8 Teilnehmer, wobei 4-6 Teilnehmer die ideale Anzahl ist.

Die Teilnehmer müssen nichts erlernen und keine Voraussetzungen mitbringen. Es handelt sich also um eine einfache Variante der Kreativitätstechniken.

Geeignet ist der Brainwriting Pool für Stoffsammlungen bei wenig strukturierten Themenkreisen also typsichen Fragestellungen, mit denen sich Handwerker tagtäglich auseinandersetzen müssen.

Wie wird’s gemacht?

Die Methode verläuft in drei Schritten:

  1. Themenfestlegung
  2. Ideensammlung
  3. Ideenauswahl und Strukturierung

Zunächst wird das Thema in Worte gefasst und für alle gut sichtbar aufgeschrieben. Damit legt man das Thema fest.

Dann schreiben alle Teilnehmer auf ihr Blatt Papier alle Ideen und Assoziationen, die dazu einfallen. Wenn einem Teilnehmer nichts mehr einfällt, legt er sein Blatt Papier in die Mitte des Tisches (den sogenannten Pool) und nimmt sich ein dort liegendes Blatt Papier von einem anderen Teilnehmer. Auf ein weiteres Blatt Papier werden nun alle Ideen und Assoziationen aufgeschrieben, die einem zu dem Blatt mit den Ideen des anderen Teilnehmers einfallen.

Es ist dabei ausdrücklich erlaubt und gewünscht, die Ideen aufzugreifen, zu verfeinern, zu strukturieren oder zu verändern.

Erst wenn alle Teilnehmer alle Blätter gesichtet und ergänzt haben, ist der Kreativprozess abgeschossen.

Nun folgt die Auswertung. Die Ideen werden vorgelesen, gleiche oder ähnliche Ideen gruppiert, die Ideen nach Umsetzbarkeit und Aufwand strukturiert und geordnet. Im gemeinsamen Gespräch werden dann die Ideen aufgegriffen und ausgewählt, die die beste Umsetzung versprechen.

Vorteile des Brainwriting Pools:

Da die Ideen jeder der Teilnehmer für sich aufschreibt und weitergibt, haben auch zurückhaltende oder introvertierte Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Ideen einzubringen, ohne von lauten Teilnehmern überfahren zu werden. Es wird somit wirklich das ganze Potential der Teilnehmer durch den Brainwriting Pool gehoben.

Ein entscheidender Vorteil des Brainwriting Pool ist seine Einfachheit. Hier kann wirklich jeder mitmachen, man braucht praktisch keine Hilfsmittel und es werden sehr schnell sehr viele Ideen gesammelt.

Nachteile des Brainwriting Pools:

Der Brainwriting Pool kann, wenn man kein Zeitende setzt und viele Teilnehmer bei der Methode mitmachen, ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Blätter gesichtet und ergänzt wurden. Daher sollte ein Moderator bei mehr als 5 Teilnehmern eine Rahmenzeit vorgeben.

Fazit zum Brainwriting Pool:

Gerade bei Aufgabenstellungen im Handwerk, wo Ideen zur Lösung gefragt sind, ist der Brainwriting Pool eine hervorragende Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit viele Ideen zu sammeln. Die Auswahl und Analyse zur Umsetzbarkeit der Ideen aus dem Brainwriting Pool erfolgt dann im gemeinsamen Gespräch.

Es grüßt aus Bayreuth,
Axel Schröder

Bildquelle: fotolia, © pictworks


Geschütztes Wissen für Ihren Wettbewerbsvorteil


Wissen ist ein Wettbewerbsvorteil Begrenzter Zugang - lernen Sie unseren internen Bereich kennen!

Jetzt klicken & informieren

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Stimmen Sie bitte ab und helfen Sie mir, die Beiträge weiter zu verbessern!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Abstimmungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...