Menu

Passen wir zusammen? Mein Kundenfokus

Passt die Leistung der Unternehmensberatung Axel Schröder zu mir und meinem betrieblichen Problem?

Genau diese Frage möchte ich Ihnen in den folgenden Zeilen erläutern.

Wer sind meine Kunden? Kunden nach Unternehmensgröße

Meine Kunden sind Handwerker, Selbständige und sonstige Unternehmer, die Hilfe und Unterstützung bei Problemen benötigen, deren Ursache sich mit Methoden der Betriebswirtschaft lösen lassen.

Es handelt sich somit um Unternehmen mit einer überschaubaren Größe, in der Regel bis ca. 50 Mitarbeiter.

Diese Beratungs-Projekte haben üblicherweise einen Umfang, den ich selbst noch sehr gut stemmen kann und mit einer sehr schlanken Struktur bewältigen kann. Ich muß also keine großen Personal- oder Verwaltungskosten mit mir rumschleppen und gebe diese Vorteile direkt an meine Kunden weiter.

Damit kann ich Ihnen auch Honorarsätze anbieten, die sich ein Handwerker oder Inhaber eines Kleinstunternehmen leisten kann.

Die namhaften Unternehmensberatungen verlangen Tagessätze von über 2.000 EUR pro Berater. Das kann ein Handwerksmeister oder Gründer nicht bezahlen und soll er auch nicht. Für diese kleinen Unternehmen bin ich mit meinem Angebot da.

Wer sind meine Kunden? Kunden nach Vertriebskanal

Mein Beratungsangebot richtet sich an traditionelle Unternehmen, die Ihre Leistungen in der realen Welt erbringen. Dies sind in erster Linie Handwerksbetriebe, wie Metzger, Bäcker, Maler, Friseure und das Bauhaupt- und Nebengewerbe, die regional ihre Leistungen anbieten.

Im Bereich der Beratung für Handwerker habe ich umfangreiche Erfahrungen und ein Gespür dafür, wo oftmals der „Hund begraben“ ist. Es ist gerade im Handwerk sehr wichtig, passgenaue Lösungen zu erarbeiten. Was nutzt die beste Checkliste für die Gesellen, wenn sich diese am ersten Tag auf der Baustelle durch Umwelteinflüsse in ihre Bestandteile auflöst. Die muß natürlich laminiert sein!

Was nutzen die besten Prozessbeschreibungen, wenn diese nicht in der Sprache des Gewerks modelliert und so eingängig sind, daß auch der Helfer damit problemlos zurechtkommt.

Ich hoffe, Sie verstehen worauf ich hinaus möchte. Man braucht eine gewisse Erfahrung, um den speziellen Anforderungen im Handwerk gerecht zu werden.

Meine Beratungsangebote richten sich aber auch an Online-Unternehmer bzw. an solche, die das Internet zur Vermarktung ihrer Produkte erschließen möchten. In meiner Kindheit begann ich mit dem legendären Amiga 500 mit Computern zu arbeiten. Seit dem hat mich das Computerfieber nicht mehr losgelassen, ich bin mit digitalen Technologien aufgewachsen und kenne mich damit aus. Neudeutsch nennt man das „digital navtive“, ich selber nenne es lieber technikbegeisert. Wirtschaftsinformatik war daher auch ein Schwerpunkt in meinem BWL-Studium.

Mit dieser langjährigen Kompetenz stehe ich als Coach mit fundierter Konzeptarbeit Ihnen zur Seite. Ich erkläre Ihnen ausführlich und ohne Fach-Chinesisch, auf was es im Internet ankommt. Wenn Sie diese Mechanismen verstanden haben, helfe ich Ihnen, die richtigen Prioritäten zu setzen und ggf. die richtigen Dienstleister auszuwählen.

Und ganz nebenbei, auch Online-Unternehmer brauchen eine Strategie, ein Controlling und die ganz normale klassische Betriebswirtschaft. Auch wenn das nicht nach Web 2.0 riecht, aber ohne geht’s nicht.

Welche Ratschläge gebe ich Ihnen?

Wie oben schon angerissen, unterstütze ich Sie bei der Lösung von betrieblichen Problemen, deren Ursache man mit betriebswirtschaftlichen Methoden finden und beseitigen kann.

Ich kann Sie z.B. bei der Einführung eines Risikomanagements unterstützen, damit Sie nicht durch Fehleinschätzungen von Risiken in die Krise schlittern.

Ich kann Sie z.B. bei der Erstellung von Business-Plänen und den Verhandlungen mit Banken unterstützen.

Ich kann z.B. untersuchen, warum Ihr Umsatz zurückgeht und Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Situation unterbreiten.

Bei diesen betriebswirtschaftlichen Themen, die die Unternehmensführung im weitesten Sinne angehen, bin ich Ihr kompetenter Ratgeber.

Ich kann Ihnen aber NICHT beantworten, ob Sie als Handwerker bei einer bestimmten Befestigung Edelstahlschrauben oder verzinkte Schrauben nehmen sollten. In Ihrem Handwerk bzw. in Ihrem Beruf sind Sie der Profi, hier kann und will ich mich nicht einmischen. Das käme Besserwisserei gleich und wäre keine seriöse Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Zusammenfassend kann man sagen, daß ich Ihnen dabei helfe, optimal Ihren Betrieb, Ihr Unternehmen zu führen und unternehmerischen Erfolg zu haben. Dies geschieht als Coach und Trainer, indem ich Ihnen betriebswirtschaftliche Methoden verständlich vermittle und zusammen mit Ihnen umsetze, bzw. als Ihr Berater, wenn es darum geht, Entscheidungen für Sie vorzubereiten oder in Verhandlungen mit Geschäftspartnern beratend auf Ihrer Seite zu stehen.

Wie führe ich meine Beratungsprojekte durch?

Bei meinen Beratungsprojekten gibt es grundsätzlich zwei Arten der Durchführung. Die eine nenne ich das Hausaufgabenmodell, die andere das Rundum-Sorglos-Paket.

Was ist das Hausaufgabenmodell?

Beim Hausaufgabenmodell setzen wir uns zusammen und erarbeiten ein Konzept zur Lösung Ihres Problems. Diese Konzeptphase wird solange intensiv diskutiert, bis jeder Teilnehmer wirklich verstanden hat, um was es geht und wie man das Problem lösen kann. Mir ist es sehr wichtig, nicht nur irgendeine tolle Analyse zu verkaufen, sondern Ihnen zu erklären, WARUM wir das ganze machen. Sie sollen ja für die Zukunft einen Mehrwert haben! Anschießend zerlegen wir das Konzept in kleine Arbeitspakete, die es umzusetzen gilt. Das sind Ihre Hausaufgaben. Die Arbeitspakete müssen Sie in gemeinsam festgelegten Zeiträumen selbst umsetzen.

Vorteile des Hausaufgabenmodells:

  • Sie setzen die Arbeitspakete selbst um und haben so den größten Lerneffekt für die Zukunft.
  • Alles, was Sie selbst umsetzen, kostet Sie kein Beraterhonorar, d.h. die Beratung ist recht günstig.

Vermeintliche Nachteile des Hausaufgabenmodells:

  • Sie müssen diszipliniert arbeiten, die Arbeitspakte kommen zu Ihren sonstigen Aufgaben oben drauf.
  • Wenn Sie die Umsetzung der Arbeitspakete nicht gewissenhaft durchführen, geben Sie Geld für eine Beratung aus, die Ihnen nicht den maximalen Erfolg bringt. Das wäre sehr schade!

Was ist das Rundum-Sorglos-Paket?

Das Rundum-Sorglos-Paket, Sie ahnen es bereits, beginnt ebenfalls mit der Konzeptphase. Im Anschluß daran erledigen Sie die Arbeitspakete nicht selbst, wie beim Hausaufgabenmodell, sondern beauftragen mich mit der Umsetzung.

Vorteile des Rundum-Sorglos-Pakets:

  • Sie sparen sich Zeit und können sich ganz auf Ihr Geschäft konzentrieren.
  • Sie erhalten eine sorgfältige und gewissenhafte Umsetzung der Arbeitspakete und damit des gesamten Konzepts.
  • Sie haben den maximalen Erfolg aus der Beratung.
  • Die ersten Erfolge sind in der Regel schneller erreicht.

Vermeintliche Nachteile des Rundum-Sorglos-Pakets:

  • Der Lerneffekt für Sie bei der Umsetzung der Arbeitspakte ist niedriger, als wenn Sie die Arbeitspakete selbst abarbeiten.
  • Die Beratung ist um die von mir geleistete Umsetzungsarbeit teuer.

Sie sehen, für jede betriebliche Situation kann ich Ihnen eine passgenaue Lösung anbieten. Welche in Ihrem konkreten Fall die zielführende Lösung ist, sollten wir in einem Gespräch ausloten.

Das Erstgespräch, bei dem Sie mir Ihre betriebliche Situation schildern und wir uns kennenlernen, ist grundsätzlich kostenlos!

Wenn Sie also ein kleineres Unternehmen wie einen Handwerksbetrieb oder einen Online-Handel führen und einen starken Partner für die Lösung von betriebswirtschaftlichen Problemen suchen, sind Sie bei mir genau richtig. Sprechen Sie mich umgehend an, um Ihren unternehmerischen Erfolg zu sichern!

Es grüßt aus Bayreuth,
Axel Schröder